'

AGB Polierservice Bochum

Allgemeines

(1) Die nachfolgenden Lieferbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von unseren Lieferbedingungen abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, ihrer Geltung wurde ausdrücklich und schriftlich zugestimmt.

Lieferbedingungen

(1) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die Abklärung aller technischen Fragen und die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Pflichten des Auftraggebers voraus.

(2) Gerät der Lieferant aus Gründen, die er zu verantworten hat, in Verzug, so kann der Auftraggeber dem Lieferanten eine angemessene Nachfrist setzen und nach deren fruchtlosen Ablauf vom Vertrag zurücktreten.

(3) Beruht die Lieferverzögerung auf Umständen, die der Lieferant nicht zu vertreten hat, so verlängert sich die Lieferfrist um max. 6 Wochen. Danach kann der Auftraggeber vom Vertrag zurücktreten.

(4) Kommt der Auftraggeber in Annahmeverzug oder verletzt er sonstige Mitwirkungspflichten, ist der Lieferant berechtigt Ersatz des ihm entstandenen Schadens und der Mehraufwendung zu verlangen.

 

Preise und Zahlungsbedingungen

 

(1) Fracht- und Verpackungskosten sind, sofern nicht anders vereinbart, nicht im Preis enthalten.

(2) Die Preise sind, soweit nicht anders vereinbart, Netto-Preise und auf der Basis des jeweils geltenden Lohntarifs kalkuliert. Treten nach der Angebotsabgabe tarifliche Lohnerhöhungen ein, so darf der Lohnpreisanteil um den Prozentsatz der Lohnerhöhung angepasst werden.

(3) Der Abzug von Skonto bedarf der ausdrücklichen Vereinbarung.

(4) Bei Zahlungsverzug kann der Lieferant Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt davon unberührt.

(5) Folgende Umstände berechtigen zur Nachberechnung, sofern sie bei der Abgabe des Angebotes nicht erkennbar und aus sonstigen Gründen nicht vorhersehbar waren oder vom Auftraggeber verschwiegen wurden:

a) Teile zur Demontage notwendig machen;

b) Nachträge und Sonderwünsche;

d) Verzögerungen der Arbeiten über eine vereinbarte Zeit oder aber einen angemessenen Zeitraum hinaus, aus Gründen, die nicht von uns zu vertreten sind.

Sämtliche Mehrkosten die sich aus o.g. Gründen ergeben, inkl. Sonderwünsche oder Änderungen, trägt der Auftraggeber

 

Gewährleistung

 

(1) Unter Ausschluss aller sonstigen Ansprüche, insbesondere solche auf Schadenersatz, Wandlung oder Minderung sind wir nach unserer Wahl nur zur Ersatz-Lieferung oder zur kostenlosen Instandsetzung bzw. wiederholten Leistung verpflichtet. Nach unserer Wahl können wir Ersatzlieferung, Ersatzleistung oder Instandsetzung durch Rückvergütung bereits erfolgter Zahlungen oder durch Verzicht auf nicht bezahlte Rechnungen ersetzen.

 

(2) Die Gewährleistung bzw. Garantie für nicht von uns hergestellte Produkte richtet sich nach der vom Hersteller angegebenen Garantie. Diese muss im Einzelfall erfragt werden.

 

(3) Mängel sind uns innerhalb von 10 Werktagen schriftlich anzuzeigen.

 

(4) Für ausgeführte Arbeiten bzw. Ein- oder Abbau von Teile/n in/an dem/n Werkstück/en, übernimmt der Auftraggeber die Haftung und Montagekosten.

 

Erfüllungsort und Gerichtstand

 

Der Erfüllungsort und Gerichtstand ist Bochum, Bundesrepublik Deutschland.